CranioSacrale Therapie

Gesundheit und Verbundenheit sind unsere ursprüngliche Natur.

Durch besondere Lebensumstände, traumatische Erlebnisse und Stressfaktoren kann es zu Einschränkungen kommen.

CranioSacrale Therapie ist eine tiefgehende Heilarbeit. Sie ist auf den Arzt Dr.William G.Sutherland zurückzuführen und hat ihren Ursprung in der Osteopathie.

Im cranio-sacralen(lat. Schädel-Kreuzbein)System entstehen u.a. durch die Fluktuation der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor) rythmische Bewegungen. Diese stehen mit dem ganzen Organismus - auch auf der seelisch-geistigen Ebene - in Verbindung.

Ist diese Bewegung in ihrem freien Fluss behindert, kann es zu verschiedenen Beschwerden und Krankheitsbildern kommen.

Durch sanftes Erspüren dieser Einschränkungen und mit spezifischen manuellen Impulsen an Knochen, Membranen und Bindegewebe können diese gelöst werden.

Dies geschieht durch die dem Klienten innewohnende Heilkraft, die es ermöglicht, den Herausforderungen des Lebens zu begegnen und an ihnen zu wachsen.

 

CranioSacrale Therapie bietet hilfreiche Unterstützung u.a. bei:

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schulter- und Nackenprobleme
  • Wirbelsäulenprobleme (Z.B. Skoliosen, HWS-Syndrom, LWS-Syndrom)
  • Gelenkbeschwerden (Z.B. Arthritis, Arthrose)
  • akute Rückenbeschwerden
  • Kiefergelenkssyndrom
  • Probleme des vegetativen und zentralen Nervensystems
  • Stärkung des Immunsystems
  • Stärkung des Hormonsystems
  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall (Z.B. Schleudertrauma, posttraumatische Belastungsstörung)
  • BurnOut- Syndrom
  • Hyperaktivität und Lernschwierigkeiten
  • Gefühl v. Überlastung und Einengung durch Sorgen und Ängste

 

Dauer  : Vorgespräch + ca. 60 min Behandlung + Nachgespräch

Infothek